© Fred Moon Unsplash.com
© Fred Moon Unsplash.com

Wir entscheiden Klima!

Konferenz in Groß-Enzersdorf am 1.Juli 2022 ab 15:00 Uhr: "Klima-BürgerInnenrat" zum LIVE erleben!

© Regina Courtier / Im WandelCAFE ist auch die Ausstellung "Orte der Klimakrise" von Sebastian Kühle zu sehen
© Regina Courtier / Im WandelCAFE ist auch die Ausstellung "Orte der Klimakrise" von Sebastian Kühle zu sehen
© Regina Courtier / Das WandelCAFE punktet mit Upcyling-Möbeln
© Regina Courtier / Das WandelCAFE punktet mit Upcyling-Möbeln

Die internationale Klimaforschung fordert schon seit mehreren Jahrzehnten ein, Strategien gegen die Menschen-verursachte Erderwärmung umzusetzen. Die politischen Akteure verhalten sich demgegenüber teilweise noch widersprüchlich.

Die tatsächlichen Maßnahmen werden meist den Ankündigungen nicht gerecht und bleiben unzureichend, um den Anforderungen der Klimakrise wirksam begegnen zu können.

Andererseits wird in rechten und rechtsextremen Kreisen der wissenschaftliche Konsens zur Klimakrise generell geleugnet, in Verschwörungstheorien gegossen und als bloße Meinungsfrage hingestellt.

Umgekehrt rückt Klimapolitik wieder stärker in den Blick der politischen Auseinandersetzung, was durch zivilgesellschaftliche Akteure und Bewegungen angestoßen wird.

Aus dieser Gemengelage ergeben sich große Herausforderungen für die demokratische Entscheidungsfindung.

Bestehende Entscheidungsstrukturen und Verwobenheiten von Politik und Lobbying haben maßgeblich zur Klimakrise beigetragen, aus der der Weg heraus erst noch gefunden werden muss. Sind bestehende Entscheidungsstrukturen aber imstande, genau jenes Klimaproblem zu lösen, das sie selber mitherbeigeführt haben?

Erfordert wirksame Klimapolitik, die den dramatischen Herausforderungen schnell genug gerecht werden kann, gar eine "Ökodiktatur"?

Oder kann vielmehr eine zukunftsorientierte und nachhaltige Klimapolitik nur mit und durch die Bevölkerung geformt werden? Wie können Formate aussehen, die die Bevölkerung bei diesen entscheidenden Zukunftsfragen mitgestalten lässt? Wie kann sichergestellt werden, dass die Politik dann die Lösungen, die die Bevölkerung entwickelt, auch wirklich umsetzt?

In der Konferenz "Wir entscheiden Klima!" werden zunächst in Keynotes die herausragende Bedeutung der Klimakrise sowie die Möglichkeiten von Klimaräten aufgezeigt. Anschließend soll gemeinsam ein Klimarat im "Kennenlernformat" konkret durchgespielt werden. Zum Abschluss wollen wir den erlebten Klimarat und seine Ergebnisse gemeinsam reflektieren.




Kooperationsveranstaltung von "mehr demokratie!", "Wir entscheiden Klima", OEKONEWS und Powerful People

Die Veranstaltung findet im "WandelCAFE", einem im Rahmen des Projekts 1000xVielfalt mit Bürgern und Bürgerinnen von Groß Enzersdorf gestaltetem Begegnungsort, statt. Das „WandelCAFE“ steht bis Anfang August als Raum zur Entwicklung von Kunstprojekten und neuen Ideen für den Ort offen. Es ist ein temporäres Kreativatelier für alle, die mitgestalten wollen. Ausstellungen, Filmvorführungen, Diskussionen, Konzerte und vieles andere mehr: Ein buntes Programm entsteht durch Partizipation – mit allen daran interessierten Menschen.
Auch der Vorschlag für eine Veranstaltung zum Thema Demokratie und Klima an diesem Ort kam von den Bürgern und Bürgerinnen.

Das WandelCAFE wird vom „Viertelfestival NÖ- Weinviertel 2022“ in Zusammenarbeit mit der LEADER Region Marchfeld mit Unterstützung von Bund, Land NÖ. und Europäischer Union sowie von der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf unterstützt. Interessierte Gäste sind jeden Freitag ab 15:00 Uhr willkommen!

Konferenz "Wir entscheiden Klima!"

Freitag 1.Juli 2022 15:00 bis 19:00 Uhr
WandelCAFE Rathausstraße 8, 2301 Groß-Enzersdorf

ANMELDUNG

Wir entscheiden Klima! - "Klima-BürgerInnenrat" zum LIVE erleben

PROGRAMM:

14:30 Ankommen
15:00 Begrüßung und Einführung

Erwin Leitner, mehr demokratie!
Moderation: Karin Neckamm & Doris Holler-Bruckner, Wir entscheiden Klima und oekonews

15:20 Einführungs- Keynote
Erwin Mayer, mehr demokratie!
Klima-Bürgerinnenrat und Beteiligung - Ein internationaler Einblick

15:35 "Klima-BürgerInnenrat" zum LIVE erleben
Experten und ihre Sicht - Kurz-Statements (ca. 10 Min):
Ines Omann – Koordinatorin Klimarat in BMK
Dieter Drexel – Klima, Infrastruktur, Transport, Ressourcen & Energie, stv. Bereichsleiter /Industriellenvereinigung
Vertreter der WKO /angefragt
TeilnehmerInnen des Klimarats Österreich
Erwin Mayer, Klima-Ökonom
Hannes Bauer, Wir entscheiden Klima & Mitorganisator Klimarat Graz

17:15 Pause

17:30 Plenum: Reflexion und Resumeé
mögliche Fragen:
• Sind Klimaräte demokratiepolitisch legitimiert?
• Wie sieht eine optimale Schnittstelle zur Politik aus?

19:00 Buffet
(entsprechend Covid-19-Vorgaben)



Das WandelCAFE ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar- es liegt zur Fuß nur 1 Minute entfernt von der Endstation des Wiener Linien-Autobusses 26A!


Die Veranstaltung wird aus Mitteln der Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) unterstützt.


Artikel Online geschaltet von: / Doris Holler /